Jahr Name Kategorie Typologie Ort Aufgabe Besonderheiten Leistungsphasen Leistung Architekt
Scheune K — Marc Flick

Ausbau einer Scheune

 

Der Entwurf für den Umbau einer Scheune zu einem Wohnhaus bewahrt den ursprünglichen Charakter des Gebäudes mit seinem großzügigen und offenen Raumvolumen. Die Raumhöhe bleibt ebenso ablesbar wie die Öffnungen von Toren und Fenstern. Die Tore und Schiebeläden werden als Sonnenschutz genutzt. Auf diese Weise bleiben alte und neue Funktion auch nach dem baulichen Eingriff erkennbar. Küche und Bad bilden die Kernzone des Hauses, um die herum man sich innerhalb des Hauses bewegt. Ein weiteres zentrales Element ist die Tenne, die als Bindeglied zwischen Außenraum und Innenraum belassen wird und als Eingang sowie vertikale Erschließung dient. Die Terrasse, die an das Wohnzimmer anschließt, wirkt als  Erweiterung des Wohnraums. Ihr umlaufender hoher Sichtschutz schützt zwar vor neugierigen Blicken anderer, gibt aber auch den Blick von Innen nach Außen frei.

 

 


 

Scheune K — Marc Flick

Jahr 2014
Ort Fulda
Leistung Konzept, Planung
Architekt Liste Marc Flick
Visualisierungen Christian Dowling

Scheune K — Marc Flick

Vorher
Hinter Toren und Türen wird der Scheune ein lebendiges Inneres hinzugefügt. Die Fassade wird aufgrund notwendiger Dämmung mit einer geflammten Holzfassade eingehüllt. Die bereits bestehende Photovoltaikanlage bleibt bestehen und wird weiterhin genutzt.